Wer rastet, der rostet

Der Sport des Gewichthebens ist in jeder Altersklasse möglich.

So gibt es ab 35 Jahren die Möglichkeit im Masters Bereich diesen Sport bis ins hohe Alter auszuüben

Mittlerweile gibt es Altersgruppen bis zum Alter 85plus.

Heute weiß man, dass gerade das Krafttraining ein wichtiger Bestandteil des Trainings der älteren Generation ist. Neben dem Erhalt der Knochenmasse und der Knochendichte, bedeutet das Krafttraining auch eine Möglichkeit fit für das Alter zu werden bzw. zu bleiben und ein eigenverantwortliches Leben bis ins hohe Alter zu führen.

 

Bei den Masters Gewichthebern finden sich nicht nur Athleten, die „schon immer“ diesen Sport ausüben, also schon in jungen Jahren trainiert haben, sondern auch Neu- und Quereinsteiger, die über andere Sportarten zum Gewichtheben stoßen oder diesen Sport erst im höheren Alter für sich entdecken.

Derzeit (2021) sind von den 487 beim ÖGV gemeldeten Athleten 151 Masters-Athleten im Alter von 35-86 Jahren.

 

Das Gewichtheben hat sich dabei nicht nur als Breitensport etabliert, es werden jährlich auch Welt- und Europameisterschaften sowie Österreichische Meisterschaften ausgetragen.  Gewichtheben gehört auch zu den Sportarten, die bei den European Master Games und den World Master Games die alle 4 Jahre ausgetragen werden.

 

Die internationalen Bewerbe finden immer größere Beliebtheit, sodass im Jahr 2017 ein Auswahlverfahren für die Teilnahme an den Weltmeisterschaften eingeführt wurde. Einerseits wurde die Teilnahmelimits erhöht, andererseits - bei der Masters WM – die Athletenzahl auf max. 900 Personen begrenzt.