Suche
  • Karin Bohusch

Bericht von der Online Weltmeisterschaft der Masters

Alle österreichischen Athleten haben ihre Wettkampf beendet.

Die Wettkämpfe wurden alle live mittels einem ZOOM-Meeting in den Räumen des ASKÖ AK Traiskirchen durchgeführt.

Von unserer Seite kann man sagen, dass der Ablauf der Veranstaltung problemlos abgelaufen ist und die Wettkämpfe pünktlich und zügig durchgeführt wurden.

Jetzt zu unseren Athleten:

Am Montag waren gleich 3 ÖsterreicherInnen am Start.

Den Anfang machte Karin Bohusch vom ASKÖ AK Traiskirchen, die in der Kategorie W60 - 81kg angetreten ist. Das Endergebnis wurde erst am Dienstag Abend bekannt, da in drei Zeitzonen die Wettkämpfe absolviert wurden und neben 2 Europäerinnen auch eine Amerikanerin am Start war. Die "Europa-Gruppe" verlief sehr spannend zwischen Karin Bohusch und der Bulgarin Kristiana Koleva, die sich im letzten Stoßversuch aber geschlagen geben musste. Bohusch erreichte 44/56/100kg und Koleva 40/57/97kg. Jetzt begann das Zittern, wie die Amerikanerin abschneiden würde - 34/48/82kg reichten ihr aber dann am Ende für Platz 3.

So konnte sich die Österreicherin über Gold freuen.

Der zweite österreichische Starter war Franz Grieshofer vom Polizei SV.

Er startete in der Kategorie M75 bis 61kg.

Er absolvierte seinen Wettkampf mit 6 gültigen Versuchen und erreichte 37/45/82kg. Auch er konnte sich über eine verdiente Goldmedaille freuen.

Der dritte österreichische Athlet am Montag war dann Johann Anglberger vom USV Lochen.

In seiner Gruppe waren 4 Athleten am Start und darunter ein Kanadier. Also musste auch er bis Dienstag Abend auf das Endergebnis warten. Nach 6 gültigen Versuchen hatte er die Europa-Gruppe mit 61/81/142kg mit einem beachtlichen Vorsprung von 39kg gewonnen und konnte sich im Endeffekt über die Goldmedaille freuen, da der Kanadier 115kg im Zweikampf erreichte.


Am Dienstag ging es mit der M60 bis 102kg Kategorie weiter. Hier war Huber Lackner vom SVSchwechat am Start. Er musste nach dem 3. Reißversuch leider wegen einer Verletzung den Wettkampf abrechen. Gute Besserung Huber!!


Mittwoch war der nächste Österreicher am Start. Roman Schinhan vom KSK Eiche Wien trat in der Kategorie M55 bis 109kg in einer stark besetzten Gruppe an. Nachdem auch die Amerikaner und Kanadier ihren Wettkampf beendet hatten stand das Ergebnis mit Platz 5 fest - seine Leistung 81/96/177kg, leider konnte er die 100kg nicht zur Hochstrecke bringen.

Den Abschluss bei den Österreichern machte dann Katrin Storka vom HSV Langenlebarn am Donnerstag.

Sie trat in der Kategorie W40 -71kg an. In der Europagruppe wurde sie mit 67/75/142kg Dritte - sie scheiterte leider zweimal an den 80kg im Stoßen. In der mit 14 Athleten stark besetzten Gruppe, konnte Katrin den 8. Platz erreichen.

Alle Ergebnisse stehen auf unserer Homepage:

Ergebnisse international | Masters Austria (masters-austria.at)


Wir gratulieren allen Athleten zu ihren Leistungen!

Kraft Frei!
















61 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Neues Anmeldesystem für internationale Wettkämpfe

Für die Anmeldung bei internationalen Masters-Bewerben bitten wir euch, dass ihr das unten angehängte Formular auszufüllt und an uns zurückschickt. Wir nehmen dann die Registrierung vor.